Menue Home

Die Initiative „Wir tanzen wieder!“

Tanzen Sie mit!

Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen zum Tanzen zu bewegen, ist nicht neu. Allerdings finden die meisten Tanzveranstaltungen in Senioreneinrichtungen, Treffpunkten für ältere Menschen oder Gemeindesälen statt. Die deutschlandweite Initiative „Wir tanzen wieder!“ bringt das Tanzen dorthin zurück, wo es für viele, auch ältere Menschen hingehört: in die Tanzschule. Spaß, Freude und Geselligkeit stehen bei „Wir tanzen wieder!“ im Vordergrund.

Menschen mit Demenz sind gut über die Gefühlsebene ansprechbar, auch wenn Gedächtnis und Sprachvermögen im Alltag nachlassen. Tanzmusik spricht Gefühle an. Menschen mit Demenz erinnern sich bei „Wir tanzen wieder!“ an längst vergessene Lieder und Rhythmen, sie tanzen, lachen und singen. Gemeinsam mit ihren Angehörigen erleben sie glückliche Momente und entdecken Neues.

Unsere Initiative kann nicht besser verdeutlicht werden als mit den Worten „Das Tanzen ist die Kunst, wo die Beine denken, sie seien der Kopf“ des polnischen Lyrikers Stanislaw Jerzy Lec.

Eine Erfolgsgeschichte

Initiator, Ideengeber und Leiter der deutschlandweiten Initiative ist Stefan Kleinstück. 2005 verband der Leiter des Demenz-Servicezentrums Region Köln und das südliche Rheinland seine private Tanzleidenschaft mit seinem Beruf – und „Wir tanzen wieder!“ war geboren.

Kooperationspartner der ersten Stunde ist die ADTV Tanzschule Stallnig-Nierhaus in Köln-Bayenthal. Ihr Mitinhaber Tanzlehrer Hans-Georg Stallnig entwickelte das Tanzkonzept. 2007 fand der erste Tanznachmittag statt.

Seither konnten wir einige Tanzschulen in ganz Deutschland für unsere Initiative gewinnen. Sie veranstalten monatlich einen 90-minütigen Tanznachmittag für Menschen mit Demenz, Senioren und Angehörige. Auch Menschen mit Gehhilfen, Rollatoren oder Rollstühlen sind ausdrücklich willkommen.

Denn: Tanzen hält Körper und Geist fit. Unser Tanzangebot bringt ältere Menschen aktiv zusammen und ermöglicht gesellschaftliche Teilhabe. Wissenschaftliche Studien bestätigen: Das Erinnern einer Schrittfolge in Kombination mit Bewegung kann Gedächtnisstörungen vorbeugen – und das nicht nur im Alter.

Tänzerische Weltreise

Die Teilnehmer werden mitgenommen auf eine tänzerische Weltreise: Vom Eröffnungswalzer über Cha-Cha-Cha, Samba, Foxtrott bis hin zu Swing und Rock 'n' Roll sind alle bekannten Tänze dabei. Ergänzt werden sie bewusst durch moderne Musikrichtungen wie Hip-Hop. Zum Programm gehört zudem ein Schlager- und Evergreen-Quiz, bei dem Titel oder Interpreten beliebter Stücke erraten werden können.

Unsere Initiative holt Menschen mit und ohne Demenz, ihre Partner und pflegenden Angehörigen aus dem Alltagstrott heraus. Probieren Sie es einfach aus. Tanzen Sie mit uns!

Bitte klicken Sie hier und Sie erhalten eine Übersicht der Orte und Termine der nächsten Tanzveranstaltungen.

Der Eintrittspreis je Tanznachmittag beträgt 5,00 Euro pro Teilnehmer.
(Für ehrenamtliche und professionelle Begleiter ist der Eintritt frei.)